Menü

Ute Geller

Ute Geller

Frontfrau und Gründerin

Sie ist DIE STIMME und Gründerin (zusammen mit ihrer Schwester Birgitt) von Colör. Sie ist auch diejenige, die damals der Männerdomaine „Karneval“ als erste eine Mädchenband präsentierte...

Kess und forsch zog sie ihr Ding durch und hat dadurch vielen weiteren „Mädels-Bands“, die danach folgten Mut geschenkt - ihr gleich zu tun und vielen den Weg leichter gemacht, dort auch Fuß zu fassen.

Angefangen hat sie mit Jazz und Country und sang auch in verschiedenen Bands. Als sie dann Hans Blum alias Henry Valentino kennenlernte, zog es sie zum „Schlager“ hin und es folgte ihr erstes Album „Was ich heute fühle". Aber als ein echtes kölsches Mädchen „mit Köln-Lindenthal-geboren-Stempel“ hatte sie immer schon mit einem Auge in den Karneval geblinzelt. So war es eigentlich schon in der Wiege klar, dass sie auch irgendwann mal zum Fastelovend gehört, wie der Dom zo Kölle.

Als Bass und Bässje „eroberte“ sie zusammen mit ihrem „Dad“, wie sie ihn liebevoll immer nannte die Bühnen des kölschen Fasteleers. Bevor sie auf die Idee kam - COLÖR zu gründen. Ute Geller ist sehr kreativ und sagt „Ich denke eigentlich immer es müsste so einen Knopf geben, den man ausstellen könnte, dass man mal nicht mehr denkt und im Kopf mal zur Ruhe kommt. Aber den würde ich wohl doch nie betätigen, weil ich es immer wieder faszinierend finde, was aus dem Denken heraus so alles entsteht!“... nämlich viele wunderbare Lieder, Ideen und eine Reise, die – so sagt sie – „nie enden dürfte“.

Ute Geller – ein Mensch mit vielen Facetten... interessant, spannend und ein wenig chaotisch. DAS macht sie aus! Wir werden weiter von ihr hören.

Birgitt Geller

Birgitt Geller

Mehr erfahren
Anja Hummel

Anja Hummel

Mehr erfahren
Nicole von Sobbe

Nicole von Sobbe

Mehr erfahren
Maike Jost

Maike Jost

Mehr erfahren